Projekt-Tagebuch 2015


Kurz vor Schluss bevor die Hühner kommen Die letzten Aufgaben werden abgearbeitet. Alle sind mit dabei. Sowohl innen im Stall aber auch außen an der Dämmung und der Fassade muss noch gearbeitet werden. Da die Tiere in den ersten Tagen im Stall bleiben müssen um sich einzugewöhnen, sind die Einfriedungen auf den Wiesen für den Auslauf erst einmal noch nicht vorrangig.

Zum öffnen der Galerie ein Bild anklicken


Am kommenden Samstag, Anfang Juni kommen die ersten Hühner. So gibt es noch eine Menge zutun, um den Stall für den Einzug fertig zustellen.

Nach dem erfolgten Grundausbau kann nun mit der Einrichtung des Stalles begonnen werden.

Auf dem Bild schön zu sehen ein Kotgitter. Darüber hat Thorsten Sitzstangen angebracht.

Im Hintergrund ist die Schiebetüre und auch der erste Teil der Nester zu sehen.


Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


Auch im zukünftigen Hofladen geht es voran. Überflüssige Ausgänge werden  zugemauert. Arbeiten am vorgesehenen Inventar finden statt wie hier gut zu sehen ist.

Stefanie arbeitet eine alte gestandene Werkbank aus Holz so auf, dass sie zukünftig als Verkaufstresen im Laden Verwendung finden wird.

Dabei werden die Zeichnungen ihres früheren Lebens als echte Werkbank erhalten bleiben. Das macht ihren Charme aus. Eine gelungene Arbeit, die sicherlich sehr gut zu dem Charakter des Ladens passen wird.

 

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


Die Arbeiten am Hühnerstall laufen auf Hochtouren. Der Innenausbau ist weit fortgeschritten. Die Wände verkleidet, die Decke behandelt und der Stall mit Licht versorgt.

Noch stehen einige Arbeiten an. Die Kotgitter müssen verlegt, die Nester und Sitzstangen eingebaut und eine Stalltüre sowie die Geflügelklappe montiert werden. Doch im Spätfrühjahr soll alles soweit erledigt sein so das wir Euch/Ihnen dann frische Eier von unseren "glücklichen" Hühnern anbieten können. Wir freuen uns darauf.

Das ist die Galerie vor dem Hühnerstall. Hier werden wir altes Gerät und Bilder ausstellen

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken

2015. Es geht weiter mit den Arbeiten am Erlebnishof

Der Jahreswechsel ist vollzogen, die Feierlichkeiten liegen hinter uns. Der Alltag hat uns wieder. Nun geht es auch mit den Arbeiten an der alten Scheune weiter. Als erstes wird sich der Elektrik gewidmet. Alle Räume bekommen nun Licht und Strom. Damit wird es auch am frühen Abend, wenn das Tageslicht bereits verschwunden ist, möglich, noch einige Arbeiten zu erledigen.

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken