Bautagebuch

"Stillstand ist Rückschritt"

Anbau Rinderstall

Der neue Anbau unseres Rinderstalles vergrößert die Nutzfläche auf insgesamt 150 m².. 

 

Durch den mit integrierten Umbau des bestehen alten Milchviehstalles entstand ein für unsere Verhältnisse großzügiger , durch flexible Unterteilungen praktisch zu bewirtschafteter Rinderstall.

Zwecks besserem und schnelleren Handling unserer Rinder ist der Stall relativ flexibel in der Unterteilbarkeit und Abtrennbarkeit .

Sogenannte Selbstfangfressgitter gewährleisten eine sichere Fixierung unserer Rinder bei eventuell notwendigen Behandlungenen durch unseren Tierarzt.

 

Unser Stall entspricht den geltenden gültigen Tierschutz- und Biorichtlinien.  

Neuer Pferdestall

Unser neuer Pferdestall für unserer bretonischen Kaltblutpferde ist im direkten Anschluss an unseren Rinderstall errichtet worden.

Durch seine großräumige, gut luftzirkulierende Bauweise trägt er zur gesunder Haltung unserer Pferde bei.

Einzelfressplätze sorgen für eine ideale sichere Fütterung von auch rang niedrigeren Pferden.

 

Das schnelle Öffnen der gesamten Stallfläche gewährleistet die schnelle und einfache maschinelle Entmistung  des Stalles.

Unserer Pferde liegen über die ganze "Stallsaison" auf frischen Stroheinstreu.

Gewächshauserweiterung

Im Jahre 2016 errichten wir unser erstes Gewächshaus für die Erzeugung von saisonalem frischen Gemüse für unseren Hofladen.

Schnell wurde klar das die dadurch erreichte Anbaufläche nicht ausreichen würde.

 

Daher entschieden wir uns die Anbaufläche des Gewächs-hauses durch Vergrößerung auf eine Gesamtfläche von 300 m² zu verdoppeln.

Neu integrierte Belüftungselemente sorgen für ein guten Temperaturausgleich im gesamten Gewächshaus.

Hofladenerweiterung

Um zu einem die Verkaufsfläche unserers Hofladens zu vergrößern und zu einem uns den Wunsch nach einem ansprechenderen Haupteinganges zu erfüllen entschieden wir uns für eine Erweiterung unseres Hofladens.

Hierbei wurde die verfügbare Verkaufsfläche um 17 m² vergrößert.

 

Der Haupteingang wird unter anderem mittels einer größeren Ladentür mit viel Lichteinlass gestaltet.

Aus unserem neuen Hofladenbereich hat man übrigens über ein integriertes Fenster einen direkten Einblick in einen unserer Hühnerställe.

Aussenanlagen

Unser Bauernhof liegt mitten im Ort und hat eine Gesamtfläche dort von ca. 6000 m².

Durch die unterschiedlichsten Baumaßnahmen , wie die Erweiterung der Ställe, der Bau eines Gewächshauses, das Anlegen von weiteren Anbauflächen für Gemüse usw. , werden auch diverse Arbeiten an den Außenanlagen in diesen Bereichen notwendig.

Unser Anspruch ist es für uns , für unsere Besucher des Bauernhofes und letztlich auch für unser Dorf eine möglichst ansprechende Gestaltung ,auch der Außenanlagen, zu realisieren. 

 

Dies sind sehr arbeitsintensive Arbeiten und dauern leider auch Ihre Zeit, aber vieles ist schon jetzt zumindest erkennbar (wie hoffentlich auf den obigen Bildern erkennbar).

Neuer Schafstall

In einem direkt neben unserem Hofladen liegenden alten Scheunenbereich haben wir einen neuen Schafstall für unsere kleine Coburger Fuchsschafherde integriert.

Dieser Stall ist offen gestaltet so das kleine wie auch große Besucher unsere Schafe besuchen können.

Unsere Schafe stehen, wie alle unserer Tiere, über die gesamte Stallsaison auf sauberen Stroheinstreu.

Wie alle unserer Ställe verfügt auch dieser Stall über beheizte Selbsttränken und Futterplätze.

Hofküche und Kühlraum

Wir sind mehr als überrascht wie sich uns "Bauernhof-Projekt" über diese doch kurze Zeit ,seitdem es diesen gibt, entwickelt.

 

Dies ruft auch das ein oder andere Bauvorhaben auf den Plan über welches wir uns im Vorfeld nie Gedanken gemacht hätten.

Dazu zählt das wir einen eigenen Kühlraum und eine gewerbliche Küche momentan am bauen sind.

Hier werden zu einem vorrangig geerntetes Gemüse, hauptsächlich in den Sommermonaten) ,bis zum Verkauf gelagert.

 

Dies gewährleistet ein Höchstmaß an Qualität und Frische unserer Erzeugnisse.

Um den Anforderung seitens der Lebensmittelbehörden in optimalster Weise gerecht zu werden und anderer seits auch die Arbeitsbedingungen bei der Weiterverarbeitung unserer Erzeugnisse zu hochwertigen Produkten wie z.B. Fruchtaufstrichen, Likören usw. zu vereinfachen entschieden wir uns für den Bau eines Kühlraumes und Hofküche.

Traktorgarage und Werkstatt

Auch in einem kleineren landwirtschaftlichen Betrieben wie dem unseren geht nichts ohne eine gewisse Anzahl an landwirtschaftlichen Maschinen.

Neben der sicheren und trockenen Unterstellung sind auch Wartungen bzw. Reparaturen an diesen o.g. Geräten und Maschinen notwendig.

Daher haben wir unter anderem auch eine Traktorgarage mit integrierter Werkstatt durch den Umbau eines bestehenden alten Scheunenbereiches realisiert. 

Sanierung alter Bausubstanz

Ein großteils unseres bestehenden Wirtschaftsgebäudes ist in sehr alter Fachwerkbauweise errichtet worden.

Seit der nunmehr weit über 100 jährigen  Bestehens dieser Gebäudeteile hat selbstverständlicher Weise auch der "Zahn" der Zeit daran genagt.

Wir möchten da wo es geht wenigstens einen Teil dieser alten Bausubstanz erhalten, was mit einem hohen Arbeits- und auch finanziellen Aufwand verbunden ist.

Im Innenbereich des Gebäudes sowie auch die Außenfassaden sollen dementsprechend aufgearbeitet werden.

Wildkammer

Im dem Raum der ehemaligen Milchküche des Bauernhofes ensteht eine zukünftige zertifizierte Wildkammer.

Hierbei handelt es sich um einen voll gefliesten, mit  diversen Edelstahltischen und Geräten ausgestatteten Zerwirkraum.

Hier wird gemäß den gesetzlichen Anforderungen bezüglich Lebensmittelhygiene  unter anderem Wildkörper in Einzelstücke fachgerecht zerlegt ,um dann ansprechend und verkaufsfähig verpackt zu werden für einen Verkauf in unserem Hofladen.

Dieser Bauabschnitt befindet sich momentan noch im Rohbau und soll demnächst realisiert werden.

Bioland.png
EU-Bio-Logo1.jpg
DE-ÖKO-006
csm_eadb_90px_01_a0b2ad4434.png
Logo_lob.png