Hofleben


Eine Feier im ganz kleinen Kreis sollte es werden. Dafür wurde der Projektraum umgeräumt und mit einer langen Tafel versehen, die von Steffi schön dekoriert wurde. Die Gäste kamen und fühlten sich alle sehr wohl. Dazu gab es noch allerhand kullinarisches. Jede(r) brachte etwas mit und es schmeckte hervorragend.

Wieder einmal zeigte sich die vielfältige Nutzungsmöglichkeit unserer alten Scheune mit ihrer gemütlichen Ausstrahlung.

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


Diese beiden Lämmer hatten sich in dem sehr nassen Klima des August eine Erkältung geholt. Wie wir Menschen in solch einer Situation, so litten Sie unter Antriebslosigkeit und hohem Fieber und auch unter Durchfall. Nachdem aber der Tierarzt ein Antibiotikum verabreicht hatte und alle Infektionsherde behandelt worden sind, ging es schnell wieder aufwärts. Nicht mehr lange und sie können "entlassen" werden.


Sommerfreuden
Sommerfreuden

So langsam schleicht sich neben den Sommerfreuden der Herbst ein. Die Nächte werden kühler und außer das es morgends nun länger dunkel bleibt, sind vermehrt die Frühnebel zu sehen.

Von den ehemals fünf Gänsen sind diese Beiden übrig geblieben. Ein Gänsepaar benötigt im Idealfall ca 2000 qm Wiese um ausreichend junge Grasspitzen ernten zu können. So wurden die drei jetzt fehlenden nach einer schönen Lebenszeit mit vielen Erlebnissen geschlachtet. Der Kreislauf des Lebens, auf unserem Bauernhof wird er gelebt. Dazu gehört auch hin und wieder das Nutzen der Tiere. Wichtig ist uns, dass keines der Tiere nach einer schönen Lebenszeit leiden muss und das auch dieser letzte Weg für sie so stressfrei wie nur möglich von uns gestaltet wird. Das konnten wir auch für unsere drei Gänse leisten.

Gänse trauern. Das haben wir auch an unseren Beiden sehen können. Doch inzwischen genießen sie wieder ihr Dasein. Und jetzt mit den Lämmern auf einer Wiese macht dies um so mehr Spaß.


Die letzten Lämmer werden getrennt. Nachdem schon die Böckchen aus diesem Jahr von Ihren Müttern getrennt wurden, sind nun auch die weiblichen Lämmer auf eine extra Wiese gekommen. In den kommenden Wochen soll ein Bock die Mütter erneut decken um auch im kommenden Jahr wieder viele Jungtiere zu bekommen. Um selbst Mutter zu werden, dafür sind diese Jungtiere noch nicht alt genug. Wie auf dem Bild zu sehen, wohnen die Mädchen nicht alleine auf der großen Wiese hinter der Scheune. Tagsüber werden sie von den Gänsen "bewacht". Diese übernehmen scheinbar so nebenbei auch noch andere Trainingsaufgaben wie z.B. das Zusammentreiben der Herde.


Unser Stand
Unser Stand

Rund um den Kirchturm 2014. Der Stand war aufgebaut, die Schafe gut untergebracht. So konnten wir den interessierten Besuchern einiges spannendes bieten. Das Spinnrad stand bereit um unter fachkundiger Anleitung allen Besuchern einen kleinen Einblick über das Spinnen zugeben. Ein reges Interesse fand das Filzen mit bunter Wolle. Stefanie hatte extra eine kleine Bastelanleitung vorbereitet. So wurden in kurzer Zeit bunte Schlüsselanhänger gefertigt, die einen großen Anklang fanden. Vorgestellt haben wir auch einige erste Produkte aus unserer Landwirtschaft. Ganz besondere Beachtung aber  fanden unsere Schafe am Kirchturm -  So etwas hatte es zuvor noch nicht gegeben. Also war auch hier das Interesse sehr groß. Überhaupt gab es eine Menge Fragen auch zu unserem Projekt Bauernhof und Erlebnishof in Derschen die wir sehr gerne beantwortet haben. Natürlich sind alle Interessenten auch herzlich eingeladen, sich das im Aufbau befindliche Projekt in natura in Derschen anzuschauen. Über eine Kontaktaufnahme würden wir uns sehr freuen.

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


Das Heu wird eingeholt
Das Heu wird eingeholt

Heute, nach Tagen der Vorbereitung war es soweit. Nachdem das gemähte Gras durch ständiges Wenden dank der perfekten Witterung gut getrocknet ist, machten wir uns auf den Weg, es zu kleinen Ballen zu pressen und einzuholen. Die Bilderstrecke veranschaulicht diesen arbeitsreichen, aber auch schönen Tag. Dank auch allen unseren Helfern.

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


WIR SIND WELTMEISTER!!!

Ganz spontan beschlossen wir für den Sonntag ein kleines Public Viewing anlässlich der WM in Brasilien. Ein hartes Spiel, dass auch unsere Ausdauer immer wieder gefordert hat wie an den Bildern zu sehen ist. Spaß hatten wir trotzdem! Und das Beste; Es fand zum ersten Mal eine Veranstaltung in dem Raum für Projekte statt, während es draußen zeitweise in Strömen regnete.

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


Großes Interesse an einer Benifizveranstaltung hier auf dem Hof, zeigten am heutigen Samstag die für die Kinder Krebshilfe ehrenamtlich Engagierten, die zu einem Grillabend auf der Baustelle des Bauernhof und Erlebnishof eingeladen waren. Einige der Eingeladenen hatten selbst gemachte sehr leckere Salate mitgebracht. Außerdem gab es frisches vom Grill.

 


Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken


Neben vielen interessanten Gesprächen wurden wir uns im Verlauf des Abends einig, dass der Bauernhof und Erlebnishof ein sehr gutes Potential bietet um eine Veranstaltung im Sinne der Kinder Krebshilfe zu realisieren.

WIr werden alle Interessierte über unsere Homepage auf dem laufenden halten. Voraussichtlich im kommenden Jahr werden wir unsere gemeinsamen Vorstellungen dann umsetzen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 


Geburtstag im Mai 2014
Geburtstag im Mai 2014

Heute am 17.Mai wurde der erste Geburtstag auf unserem Bauernhof und Erlebnishof im "kleinen" Kreis gefeiert. Es kamen unsere Familienangehörigen mit ihren Kindern und unsere direkten und indirekten Nachbarn. Ein wunderschönes, eigentlich eher spontanes Fest, da so nicht geplant. Wer kommen wollte kam ganz einfach. Dabei wurde der gesamte Erlebnishof zum Abenteuerspielplatz für die Kinder.

Zum öffnen der Bildergalerie ein Bild anklicken